Veranstaltungen

Für das aktuelle Semester sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Hier erfährst du alle Infos.

Antifeminismus in der AFD und neuen Rechten
Vortrag & Diskussion mit Andreas Kemper
Mittwoch – 18. April – 19:00 Uhr
Hörsaal, Goschentor 1, 31134 Hildesheim

Andreas Kemper ist einer der bekanntesten AfD-Experten und engagiert sich zudem gegen Bildungsungerechtigkeit sowie Antifeminismus. Der Vortrag richtet sich daher an  alle Studierenden und Interessierten, um darüber aufzuklären, wie der Kampf der AfD gegen Feminismus und feministische Errungenschaften geführt wird.

1968 und die Revolte der Student*innen
Vortrag & Diskussion mit Janis Ehling
Mittwoch – 25. April – 19:00 Uhr
Hörsaal, Goschentor 1, 31134 Hildesheim

Links-grün-versifft oder Auftakt für ein linkes Jahrzehnt? 1968 machen Student*Innen und andere junge Menschen in ganz Europa mobil gegen die herrschende Politik. In rasanter Geschwindigkeit politisiert sich ein großer Teil der Studierendenschaft. 
Der Politikwissenschaftler Janis Ehling beschäftigt sich besonders mit den Entwicklungen von Parteien und linker Politik in Europa. Er war
Bundesgeschäftsführer des SDS.

1. Mai. Solidarisch. Kämpferisch. Feministisch.
11:00 Uhr Demonstration ab Hauptbahnhof
ab 11:00 Uhr Steingrube:
Kultur. Futter. Workshops. eine Veranstaltung des Antifaschistischen Netzwerks

Unter dieser Losung veranstaltet das Antifaschistische Netzwerk Hildesheim ab 12:00 Uhr wieder ein Fest mit (inter-)kulturellem Programm, Musik, Workshops, Infoständen, Vorträgen und leckerem Essen. Zudem könnt ihr euch dem internationalistischen Block auf der Demonstration ab 11:00 Uhr vom Hauptbahnhof anschließen.

Black Panther Bewegung Filmabend
Filmabend & Diskussion
Dienstag – 15. Mai – 19:00 Uhr
Linkes Forum, Rosenhagen 20, 31134 Hildesheim

Als die beiden Studierenden Huey P. Newton und Bobby Seale sich im Oktober 1966 in Oakland entschlossen, die Black Panther Party (BPP) zu gründen, deutete noch nichts darauf hin, dass das FBI sie zwei Jahre später als die größte Gefahr für die innere Sicherheit der USA einstufen würde. Wie viele andere People of Colour wollten Newton und Seale die alltägliche Polizeigewalt, rechtliche Diskriminierung, Kriege und die Benachteiligung der schwarzen Bevölkerung nicht länger hinnehmen und sahen sich deswegen vielen Repressionen ausgesetzt.

200 Jahre Marx!
Einführung ins Kapital
Workshop mit Katharina Schramm & Deniz Remberg
Samstag – 19. Mai – 10:00 – 18:00 Uhr
Linkes Forum, Rosenhagen 20, 31134 Hildesheim
Mit Anmeldung unter sdshildesheim@riseup.net

Der Workshop richtet sich an alle, die sich mit den Grundlagen der marxistischen Kapitalismusanalyse auseinandersetzen möchten. Dabei werden zentrale Begriffe wie Gebrauchswert, Tauschwert, Ausbeutung, Mehrwert und Kapital zusammen erarbeitet. Die Teilnehmer*innen werden dazu befähigt, die Begriffe auf aktuelle Probleme anzuwenden und für die eigene politische Analyse nutzbar zu machen.

50 Jahre 1968!
Der Vietnamkrieg und die 68er
Vortrag & Diskussion mit My Linh Dang
Freitag – 15. Juni – 19:00 Uhr
Hörsaal, Goschentor 1, 31134 Hildesheim

Auch nach über 40 Jahren Kriegsende steht „Vietnam“ für ein Ereignis, das eine imperialistische Weltordnung herausforderte und Menschen weltweit politisierte. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über den Kriegsverlauf und die verschiedenen Solidaritätsbewegungen.
My Linh hat VWL und Soziologie an der Universität zu Köln studiert. Sie interessiert sich für marxistische und rassismuskritische Theorie und Praxis.